Allgemeiner Begriff Schule, deren Regeln und Aufbau

Eine Schule ist eine Lehranstalt oder Bildungsanstalt, wo Schüler sich Wissen zueignen. Die Schule ist eine Institution, mit der Aufgabe der Vermittlung von Können und Wissen durch mehrere Lehrer an Schüler. Die Schule grenzt sich aber von der Universität stark ab, da die Forschung in der Schule nicht zu den originären Aufgaben dazu zählt. Der gesetzliche Auftrag der Schule in Deutschland lautet, einen Schüler im Laufe der Jahre an der Schule zu mündigen und die Schüler zu einer verantwortungsbewussten Persönlichkeit zu bringen. Die gesetzlichen Grundwerke sind in dem Grundgesetz vorgegeben. Natürlich gibt es auch eine schulische Persönlichkeitsbildung, welche aber die Eltern nicht von ihren Pflichten und Erziehung daheim entbindet, sondern die Eltern dabei unterschützen und ergänzen. Es sind mehrere klassische Schulfunktionen vorhanden, wie die Qualifikation, welches die Vorbereitung auf das spätere Leben im Privatleben, Beruf und in den gesellschaftlichen Funktionen, ist, des Weiteren die Sozialisation, welche das gewünschte, gesellschaftliche Verhalten vermittelt, die Selektion und zuletzt die Legitimation. Natürlich gibt es verschiedene Rechte und Regeln in der Schule, wie das sogenannte Schulrecht. Über das Schulgesetz, sowie Lehrpläne, Verordnungen und Erlasse ist das Landesparlament und das Kultusministerium verantwortlich. Für die rechtsstaatliche Einhaltung aller Bestimmungen sorgt der Schulleiter selber und ist natürlich der Empfänger bei Beschwerden der Lehrkräfte. Der Aufbau und die Organisation einer Schule ist in mehreren Abschnitten gegliedert. Die Organisation einer Schule besteht aus der Schulgemeinschaft, diese besteht wiederum aus dem Schulleiter, dessen Stellvertreter und dessen zweiten Stellvertreter. Dazu kommen das Lernpersonal als Tarifbeschäftigte oder Beamte, je nach Schule auch Schularzt, sozialpädagogische Fachkräfte, sowie pädagogische Unterrichtshilfen, einen Schulpsychologen und einen Schul-Assistenten. Natürlich gibt es auch noch bei bestimmten Schulen, wie dem Gymnasium einen Lehrerrat, eine Elternvertretung und eine Schülervertretung. Organisatorisch ergänzt gehört auch das Sekretariat, der Hausmeister, das Personal für die Schüler an Ganztagsschulen und das sonstige Personal, wie Reinigungspersonal und Schulgärtner, dazu. Der Besuch einer Schule ist in Deutschland vorgeschrieben. Es gilt die sogenannte Schulpflicht.

In Deutschland gibt es insgesamt in etwa 47000 Schulen. Natürlich sind verschiedene Schultypen zu finden, wie die Grundschule, was die erste Schule der Kinder ist, die Förder- oder auch Sonderschule, die Hauptschule mit Hauptschulabschluss oder auch Mittlerer Reife, die Realschule mit einer Mittleren Reife, die Gesamtschule, die Fachoberschule, die Berufschule, das Gymnasium und das Kolleg. Natürlich gibt es auch spezielle Schulen, wie die Kolonialschule, die Einheitsschule, die Europaschule, die Abendschule, oder auch eine Mädchenschule. Das Gymnasium hatte früher ab der fünften Klasse bis zur dreizehnten Klasse Unterricht und schließlich erst in der dreizehnten Klasse Abitur. Heut zu tage gilt das G-8, welches eine Verkürzung des Abiturs mit sich bringt. Dadurch kommen im Jahr 2011 zwei Abiturjahrgänge raus, wobei die jetzige Kollegstufe 13 mit einer Verkürzung um ein halbes Jahr rechnen muss, was natürlich viele Nachteile, aber auch Vorteile mit sich bringt. Die Facharbeit muss schon ungefähr drei Monate früher abgegeben werden als sonst und die Klausuren müssen im Semester 13/1 schon sehr früh geschrieben werden, da das Jahr für die angehende K13 schon im Dezember zu Ende geht. Schule ist etwas Schönes und sollte jedem Schüler Spaß machen. Jeder Schüler sollte außerdem Freunde finden, sich viel Wissen aneignen und einen guten Abschluss bekommen, damit dieser dann im Leben sehr weit kommt! Um dem Kind als Elternteil einen schönen und unvergesslichen Schuleinstieg zu ermöglichen, gibt es für Eltern eine Menge Möglichkeiten. Vom passenden Schulranzen über ausgefallenes Equipment bis hin zu kleinen Leckereien, verpackt in einer Schultüte. So bemerken Kinder schnell, dass sie viel Spaß in ihrer Schulzeit haben können.

Für weitere Informationen in Englisch klicken Sie hier!